Ist NLP nicht sehr „manipulativ“?

Das ist eine sehr kritische und wichtige Frage. Danke dafĂŒr.

Die Wahrheit ist „Ja“. NLP ist bestimmt manipulativ. Es sind beabsichtigte und bewĂ€hrte Interventionen zur Problemlösung und zur positiven UnterstĂŒtzung von persönlichen oder beruflichen VerĂ€nderungsprozessen.

Typischerweise wird in einem kurzen VorgesprĂ€ch ĂŒber den Coachingauftrag und ein Ziel gesprochen. Es gibt damit einen Coachingrahmen und einen Zukunftscheck nach einer Sitzung. Die eingesetzten Formate berĂŒcksichtigen typischweise die Umfeldfaktoren. Die typischen NLP-Ausbildungen werden unter ethischem Kodex durchgefĂŒhrt.

NLP-Coaching erweitert die Lösungsmöglichkeiten, verĂ€ndert alte Glaubensmuster und unterstĂŒtzt persönliche VerĂ€nderung.

Die andere Seite der Medaille ist hingegen sicherlich die Gegenfrage: Wer oder was ist heute nicht manipulativ? Wie bei jedem Werkzeug kann man sich immer die Frage stellen ob ein Ansatz professionell, sinnvoll und nĂŒtzlich eingesetzt wird oder mit negativer Absicht. Eine gute Ausbildung untermauert das. Die Frage ist also immer: „Wie gut ist jemand ausgebildet und erfahren, der die Techniken nutzt?“

Ich habe NLP als sehr weitumfassend, ganzheitlich und lösungsorientiert kennengelernt.

Demnach handle ich nach den ethischen GrundsÀtzen des DVNLP:

„Entsprechend den folgenden Ethik-Richtlinien können Sie von DVNLP-Mitgliedern erwarten, dass sie

  1. danach streben, integer, unabhĂ€ngig und unparteiisch zu handeln, Interessenskonflikte zu vermeiden und in Übereinstimmung mit den Vorannahmen des NLP zu handeln,
  2. sich selbst sowie ihre Qualifikation und Erfahrung nach bestem Wissen und Gewissen darstellen. Dies gilt auch fĂŒr Fertigkeiten und Kenntnisse Dritter, die sie ihren Kunden/Klienten weiterempfehlen,
  3. NLP ausschließlich innerhalb der Grenzen ihrer Kompetenz und entsprechend ihrem höchstmöglichen Niveau ausĂŒben,
  4. sich in ihren Fertigkeiten und ihrem Wissen fortlaufend weiterbilden,
  5. NLP-Interventionen als eine Wahlmöglichkeit und niemals als einzige und ausschließliche Lösung fĂŒr ein gegebenes Problem darstellen,
  6. die Anliegen ihrer Kunden/Klienten vertraulich behandeln,
  7. NLP als eine professionelle und effektive Methode prÀsentieren, die Individuen und Organisationen als Hilfe dient,
  8. sicherstellen, dass den Erwartungen der Klienten/Kunden in beiderseitigem Einvernehmen entsprochen wird,
  9. die Vielfalt unterschiedlicher NLP-Stile und die ZugÀnge verwandter Berufe respektieren,
  10. im Einklang mit den Grundwerten des DVNLP handeln, um einem breiteren Publikum die Ziele und AktivitÀten des Verbandes darzustellen und
  11. den Wert und die WĂŒrde eines jeden Menschen sowie dessen Recht auf Selbstbestimmung respektieren.

Der DVNLP setzt auf Werte und KontinuitĂ€t, bei gleichbleibend hohem Standard, dem Ethik-Kodex verpflichtet.“
Quelle: https://dvnlp.de/der-dvnlp/ethik-kodex/


zu den anderen hÀufigen Fragen