Dilts Pyramide: Logische Ebenen des NLP

Was ist die Dilts Pyramide?

Robert Dilts war Begründer und Mitbegründer des NLPs. Mit der Dilts Pyramide hat er ein Modell von sechs logischen Ebenen aufgebaut. Die Pyramide macht deutlich wie wir als menschliches System agieren und interagieren.

Die logischen Ebenen zeigen dazu einzelne Bausteine die sich gegenseitig bewusst und unbewusst beeinflussen. Das Modell ist auch übertragbar auf Organisationen und Unternehmen.

Die sechs logischen Ebenen

  1. Ziel, Sinn und Spiritualität: Warum? Wofür und wozu agierst du?
  2. Identität: Wer bist du?
  3. Glaubenssätze, Werte und Einstellungen: Warum agierst du?
  4. Fähigkeiten: Wie agierst du?
  5. Verhalten: Was tust du?
  6. Umwelt: Wo agierst du?
Darstellung der Dilts Pyramide mit den logischen Ebenen

Wozu dient die Dilts Pyramide?

Wenn wir Aspekte auf einer Ebene verändern wollen, egal ob persönlich oder in einem Unternehmen, dann müssen wir oftmals auf einer höherliegenden Ebene ansetzen oder auch mehrere Ebenen kombinieren. Das ist wichtig um gewünschte Ziele und Visionen wirklich nachhaltig zu erreichen.

Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind

Albert Einstein

Die Dilts Pyramide kann uns dabei helfen das Bewusstsein entsprechend dafür zu prägen und Veränderungsarbeit auf möglichst vielen Ebenen durchzuführen. Bei einem Redesign Prozess mit Timeline-Reimprint werden daher verhältnismäßig viele logische Ebenen angesprochen.